Newtons Axiome

P-I-M

Physik-Informatik und Mathematik

 

Modul: Dynamik

02-01

 

Die Newtonschen Axiome

 

 

voriges Thema

 

nächstes Thema

Sir Isaac Newton (1643-1727) veröffentliche 1686 das große Werk über die Grundgesetze der Dynamik, die "Philosophiae Naturales Principia Mathematica". Dort werden auch die folgenden Axiome vorgestellt.

 

NI - Trägheitsaxiom:

Ein physikalischer Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit (Wert und Richtung), wenn die Summe der auf ihn wirkenden Kräfte Null ergibt.

 

NII - Aktionsaxiom:

Die Beschleunigung a eines physikalischen Körpers der Masse m ist proportional zu der auf ihn wirkenden Kraft F und umgekehrt proportional zu seiner Masse m.

 

a = F/m oder F = m * a

 

NIII - Wechselwirkungsaxiom:

Übt ein Körper A eine Kraft auf einen Körper B aus, dann übt auch Körper B eine gleichgroße aber entgegengesetzte Kraft auf den Körper A aus.

 

FA->B = - FB->A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Metzler nachlesen unter:

 

S. 36 - 52

 

Neue Symbole:

F

Kraft

N

Newton Einheit der Kraft

 

1 N = 1 kg m /s2